This page was made with ClickFunnels - Create Marketing Funnels in Minutes! Click here to get a free 14 day trial account. Your page? Want to remove this banner?
In diesem Video: Wieso Arbeitnehmer von ihrem 
Arbeitgeber häufig ein schlechtes Zeugnis erhalten. 
In diesem Video: Wieso Arbeitnehmer von ihrem 
Arbeitgeber häufig ein schlechtes Zeugnis erhalten. 
DeinArbeitszeugnis bietet dir eine kostenlose Ersteinschätzung deines Arbeitszeugnisses an. Das bedeutet, wir prüfen dein Arbeitszeugnis im Hinblick auuf die dort enthaltenen Bewertungen und Formulierungen und können dir innerhalb von kurzer Zeit mitteilen, ob es Anhaltspunkte gibt, ob es in rechtlicher Hinsicht Sinn macht, gegen deinen Arbeitgeber vorzugehen, um ein besseres Zeugnis zu erzielen.
DeinArbeitszeugnis bietet dir eine kostenlose Ersteinschätzung deines Arbeitszeugnisses an. Das bedeutet, wir prüfen dein Arbeitszeugnisauf im Hinblick auf die dort enthaltenen Bewertungen und Formulierungen und können dir innerhalb von kurzer Zeit mitteilen, ob es Anhaltspunkte gibt, ob es in rechtlicher Hinsicht Sinn macht, gegen deinen Arbeitgeber vorzugehen, um ein besseres Zeugnis zu erzielen.
Fragen & Antworten
Was macht DeinArbeitszeugnis?
DeinArbeitszeugnis bietet dir eine kostenlose Ersteinschätzung deines Arbeitszeugnisses an. Das bedeutet, wir prüfen dein Arbeitszeugnis auf die dort enthaltenen Bewertungen und können dir innerhalb von kurzer Zeit mitteilen, ob die Bewertungen unterdurchschnittlich sind. Damit können wir dir sehr schnell Anhaltspunkte liefern, ob es Sinn macht, gegen deinen Arbeitgeber vorzugehen. 
Warum brauche ich DeinArbeitszeugnis?
Das Gute bei DeinArbeitszeugnis ist zunächst einmal: es entstehen dir keinerlei Kosten, wenn du unsere kostenlose Ersteinschätzung in Anspruch nimmst. Wir können dir sehr schnell eine Rückmeldung geben, ob wir dein Arbeitszeugnis für unangemessen halten oder nicht. Dadurch hast du keinerlei Risiko und dir entstehen keinerlei Kosten.
Wer steht hinter DeinArbeitszeugnis?
Hinter DeinArbeitszeugnis steht eine Rechtsanwaltskanzlei, die sich unter anderem auf das Thema Arbeitszeugnisse spezialisiert hat. Durch die Spezialisierung können wir auf unzählige geprüfte Arbeitszeugnisse blicken und verfügen über einen dementsprechend großen Erfahrungsschatz. Dadurch können wir auch den einmaligen Service einer kostenlosen Ersteinschätzung anbieten, da wir bereits innerhalb von kurzer Zeit erkennen können, ob bei einem Arbeitszeugnis Möglichkeiten bestehen, gegen dieses vorzugehen – oder nicht.
Was kostet mich DeinArbeitszeugnis?
DeinArbeitszeugnis kostet dich im ersten Schritt erst einmal: überhaupt nichts. Die Ersteinschätzung ist zu 100% kostenlos und ohne jegliche Risiken. Sollten unsere Anwälte Anhaltspunkte finden, gegen dein Arbeitszeugnis erfolgreich vorgehen zu können, teilen wir dir die Kosten für die Beauftragung unserer Anwälte vorab konkret mit. Je nachdem, ob du unsere Anwälte nur mit der außergerichtlichen Tätigkeit beauftragst, oder später gegebenenfalls auch ein gerichtliches Verfahren anstrebst, entstehen unterschiedliche Kosten. Für uns und unsere Anwälte steht Transparenz allerdings an oberster Stelle. Daher werden wir dich jeweils rechtzeitig und genau über die entstehenden Kosten aufklären.
Ich habe eine Rechtsschutzversicherung – was muss ich tun?
Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast, dann ist das Ganze noch wesentlich komfortabler für dich. Wir klären mit der Rechtsschutzversicherung, ob diese die entstehenden Kosten übernimmt. Du musst dann nur eine etwaige Selbstbeteiligung bezahlen. Darüber hinaus entstehen dir keinerlei Kosten und du hast keinerlei Risiko oder Stress.
Wieviel Zeit muss ich einplanen, wenn ich gegen mein Arbeitszeugnis vorgehen will?
In der Regel vergehen einige Wochen, bis ein Arbeitszeugnis bei einer außergerichtlichen Kommunikation entweder angepasst ist, oder klar ist, dass die außergerichtliche Tätigkeit nicht zum Erfolg führt. Wenn man dann unter Abwägung des Kosten-Nutzen-Verhältnisses entscheidet, ein gerichtliches Verfahren anzustreben, vergehen schnell auch einige Monate, da im Gerichtsverfahren zunächst beide Seiten Schriftsätze austauschen, bevor dann ein Gerichtstermin festgesetzt wird. In manchen Fällen kann aber auch sehr schnell eine außergerichtliche Einigung erzielt werden, so dass beide Seiten das leidige Thema von der Agenda streichen können. Dies hängt aber auch von der Kooperationsbereitschaft des Arbeitgebers und dessen Anwälten ab.
Ist ein Gerichtsverfahren schon mit abgedeckt?
Ob ein Gerichtsverfahren durchgeführt werden soll, kann man in der Regel erst entscheiden, wenn die außergerichtliche Korrespondenz ergeben hat, dass eine einvernehmliche Lösung nicht in Betracht kommt. Zudem muss die rechtliche Prüfung ergeben haben, dass ein Gerichtsverfahren sinnvoll und erfolgversprechend ist. Sind die Erfolgschancen – aus welchen Erwägungen auch immer – im konkreten Fall nicht hoch genug, raten unsere Anwälte von einer gerichtlichen Auseinandersetzung ab. Dies hängt vom Einzelfall ab.
Welche Unterlagen muss ich einreichen?
Für die kostenlose Ersteinschätzung reicht es, wenn du auf unserem Formular dein Arbeitszeugnis als PDF hochlädst. Beauftragst du unsere Anwälte mit der Wahrnehmung deiner Interessen, benötigen wir von dir nähere Informationen zu deinem Arbeitsverhältnis und eine Vollmacht. Vorlagen für beides werden wir dir hierfür zur Verfügung stellen. 
Gibt es eine 100%ige Erfolgschance?
Wie immer im Leben gibt es natürlich keine 100%ige Erfolgschance. Wir wollen keine falschen Hoffnungen wecken. Wenn wir eine gute Erfolgschance in deinem Fall sehen, teilen wir dies mit. Wenn nicht, dann werden wir dies ebenfalls klar und deutlich kommunizieren. Die Entscheidung, gegen dein Arbeitszeugnis vorzugehen kannst allerdings nur du alleine treffen. 
Welches Risiko habe ich, wenn ich gegen mein Arbeitszeugnis vorgehe.
Wir können dir anhand der Bewertungen deines Arbeitszeugnisses genau sagen, für welche Leistungen dein Arbeitgeber darlegungs- und beweispflichtig ist. Ob dein Arbeitgeber bestimmte Vorgänge beweisen kann, können wir ohne nähere Informationen nicht einschätzen. Hier müssen wir uns auf die Informationen verlassen, die uns an die Hand gegeben werden.
Fragen & Antworten
Was macht DeinArbeitszeugnis?
DeinArbeitszeugnis bietet dir eine kostenlose Ersteinschätzung deines Arbeitszeugnisses an. Das bedeutet, wir prüfen dein Arbeitszeugnis auf die dort enthaltenen Bewertungen und können dir innerhalb von kurzer Zeit mitteilen, ob die Bewertungen unterdurchschnittlich sind. Damit können wir dir sehr schnell Anhaltspunkte liefern, ob es Sinn macht, gegen deinen Arbeitgeber vorzugehen. 
Warum brauche ich DeinArbeitszeugnis?
Das Gute bei DeinArbeitszeugnis ist zunächst einmal: es entstehen dir keinerlei Kosten, wenn du unsere kostenlose Ersteinschätzung in Anspruch nimmst. Wir können dir sehr schnell eine Rückmeldung geben, ob wir dein Arbeitszeugnis für unangemessen halten oder nicht. Dadurch hast du keinerlei Risiko und dir entstehen keinerlei Kosten.
Wer steht hinter DeinArbeitszeugnis?
Hinter DeinArbeitszeugnis steht eine Rechtsanwaltskanzlei, die sich unter anderem auf das Thema Arbeitszeugnisse spezialisiert hat. Durch die Spezialisierung können wir auf unzählige geprüfte Arbeitszeugnisse blicken und verfügen über einen dementsprechend großen Erfahrungsschatz. Dadurch können wir auch den einmaligen Service einer kostenlosen Ersteinschätzung anbieten, da wir bereits innerhalb von kurzer Zeit erkennen können, ob bei einem Arbeitszeugnis Möglichkeiten bestehen, gegen dieses vorzugehen – oder nicht.
Was kostet mich DeinArbeitszeugnis?
DeinArbeitszeugnis kostet dich im ersten Schritt erst einmal: überhaupt nichts. Die Ersteinschätzung ist zu 100% kostenlos und ohne jegliche Risiken. Sollten unsere Anwälte Anhaltspunkte finden, gegen dein Arbeitszeugnis erfolgreich vorgehen zu können, teilen wir dir die Kosten für die Beauftragung unserer Anwälte vorab konkret mit. Je nachdem, ob du unsere Anwälte nur mit der außergerichtlichen Tätigkeit beauftragst, oder später gegebenenfalls auch ein gerichtliches Verfahren anstrebst, entstehen unterschiedliche Kosten. Für uns und unsere Anwälte steht Transparenz allerdings an oberster Stelle. Daher werden wir dich jeweils rechtzeitig und genau über die entstehenden Kosten aufklären.
Ich habe eine Rechtsschutzversicherung – was muss ich tun?
Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast, dann ist das Ganze noch wesentlich komfortabler für dich. Wir klären mit der Rechtsschutzversicherung, ob diese die entstehenden Kosten übernimmt. Du musst dann nur eine etwaige Selbstbeteiligung bezahlen. Darüber hinaus entstehen dir keinerlei Kosten und du hast keinerlei Risiko oder Stress.
Wieviel Zeit muss ich einplanen, wenn ich gegen mein Arbeitszeugnis vorgehen will?
In der Regel vergehen einige Wochen, bis ein Arbeitszeugnis bei einer außergerichtlichen Kommunikation entweder angepasst ist, oder klar ist, dass die außergerichtliche Tätigkeit nicht zum Erfolg führt. Wenn man dann unter Abwägung des Kosten-Nutzen-Verhältnisses entscheidet, ein gerichtliches Verfahren anzustreben, vergehen schnell auch einige Monate, da im Gerichtsverfahren zunächst beide Seiten Schriftsätze austauschen, bevor dann ein Gerichtstermin festgesetzt wird. In manchen Fällen kann aber auch sehr schnell eine außergerichtliche Einigung erzielt werden, so dass beide Seiten das leidige Thema von der Agenda streichen können. Dies hängt aber auch von der Kooperationsbereitschaft des Arbeitgebers und dessen Anwälten ab.
Ist ein Gerichtsverfahren schon mit abgedeckt?
Ob ein Gerichtsverfahren durchgeführt werden soll, kann man in der Regel erst entscheiden, wenn die außergerichtliche Korrespondenz ergeben hat, dass eine einvernehmliche Lösung nicht in Betracht kommt. Zudem muss die rechtliche Prüfung ergeben haben, dass ein Gerichtsverfahren sinnvoll und erfolgversprechend ist. Sind die Erfolgschancen – aus welchen Erwägungen auch immer – im konkreten Fall nicht hoch genug, raten unsere Anwälte von einer gerichtlichen Auseinandersetzung ab. Dies hängt vom Einzelfall ab.
Welche Unterlagen muss ich einreichen?
Für die kostenlose Ersteinschätzung reicht es, wenn du auf unserem Formular dein Arbeitszeugnis als PDF hochlädst. Beauftragst du unsere Anwälte mit der Wahrnehmung deiner Interessen, benötigen wir von dir nähere Informationen zu deinem Arbeitsverhältnis und eine Vollmacht. Vorlagen für beides werden wir dir hierfür zur Verfügung stellen. 
Gibt es eine 100%ige Erfolgschance?
Wie immer im Leben gibt es natürlich keine 100%ige Erfolgschance. Wir wollen keine falschen Hoffnungen wecken. Wenn wir eine gute Erfolgschance in deinem Fall sehen, teilen wir dies mit. Wenn nicht, dann werden wir dies ebenfalls klar und deutlich kommunizieren. Die Entscheidung, gegen dein Arbeitszeugnis vorzugehen kannst allerdings nur du alleine treffen. 
Welches Risiko habe ich, wenn ich gegen mein Arbeitszeugnis vorgehe.
Wir können dir anhand der Bewertungen deines Arbeitszeugnisses genau sagen, für welche Leistungen dein Arbeitgeber darlegungs- und beweispflichtig ist. Ob dein Arbeitgeber bestimmte Vorgänge beweisen kann, können wir ohne nähere Informationen nicht einschätzen. Hier müssen wir uns auf die Informationen verlassen, die uns an die Hand gegeben werden.
Über Dr. Dominik Herzog
Über Dr. Dominik Herzog

Dr. Dominik Herzog ist Gründungspartner von SYLVENSTEIN Rechtsanwälte, einer Rechtsanwaltskanzlei mit Sitz in München. 

Vor der Gründung von SYLVENSTEIN Rechtsanwälte arbeitete Dominik Herzog mehrere Jahre in der Rechtsabteilung eines international tätigen Konzerns sowie in einer spezialisierten Anwaltskanzlei. 

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt hält Dr. Dominik Herzog Vorträge zu verschiedenen Themen. Zudem betreibt er den größten YouTube-Kanal für Jurastudenten.

SYLVENSTEIN Rechtsanwälte: Die Anwälte der Kanzlei beraten beraten vornehmlich in den Bereichen des Wirtschaftsrechts in all seinen Facetten. Alle Anwälte der Kanzlei zeichnen eine unmittelbare und effiziente Beratung sowie wirtschaftliches und unternehmerisches Denken aus.

Dr. Dominik Herzog ist Gründungspartner von SYLVENSTEIN Rechtsanwälte, einer Rechtsanwaltskanzlei mit Sitz in München. 

Vor der Gründung von SYLVENSTEIN Rechtsanwälte arbeitete Dominik Herzog mehrere Jahre in der Rechtsabteilung eines international tätigen Konzerns sowie in einer spezialisierten Anwaltskanzlei. 

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt hält Dr. Dominik Herzog Vorträge zu verschiedenen Themen. Zudem betreibt er den größten YouTube-Kanal für Jurastudenten.

SYLVENSTEIN Rechtsanwälte: Die Anwälte der Kanzlei beraten beraten vornehmlich in den Bereichen des Wirtschaftsrechts in all seinen Facetten. Alle Anwälte der Kanzlei zeichnen eine unmittelbare und effiziente Beratung sowie wirtschaftliches und unternehmerisches Denken aus.

Meinungen über Dominik
Meinungen über Dominik
© 2017 www.deinarbeitszeugnis.de - Alle Rechte vorbehalten -Impressum
Powered By ClickFunnels.com